Vor und hinter der Kamera – Krenglbach.info Crew im Einsatz

Vor und hinter der Kamera – Krenglbach.info Crew im Einsatz

Der Freitag hatte es in sich, gleich zwei Videos haben wir aufgenommen und Tom hat die dann auch noch am selben Tag geschnitten. Mittlerweile ist er beim Schneiden schon fast so schnell wie wir alle beim Drehen. Hier ein paar Eindrücke von der Arbeit – ein Gruppenbild ohne Dame haben wir dann auch gleich noch aufgenommen.

Die Zusammenarbeit mit Konsulent Ing. Alfred Herrmüller und Gabriele Fenninger war toll, so mussten wir den Platz vor der Lichtsäule auch nur kurz blockieren und Tom konnte seiner Frau bald ihr Telefon zurückgeben. Wir filmen hier Mobiltelefonen, die Qualität ist gut, damit wir aber ein paar verschiedene Einstellungen hinbekommen, nehmen wir ein Video immer gleich mit mindestens drei Geräten auf. Diese müssen natürlich möglichst gleich sein, sonst sind die Unterschiede beim Schneiden unangenehm zu sehen. Den Ton zeichnen wir gesondert, mit einem 4. Telefon auf, dafür haben wir drahtlose Bluetooth Mikros, die wir an der Kleidung anbringen. Das hat den Vorteil, dass Umgebungsgeräusche sich nicht störend auf ein Gespräch auswirken und auch z.B. bei stärkerem Wind oder Straßenlärm ein ganz normaler Dialog möglich wird.

Hier die Bilder – den Link zum Resultat findet ihr unten:

Das Ergebnis der Dreharbeiten findet ihr hier: